Über

Es gibt für alles ein Erstes Mal…

Herzlich Willkommen auf Naughty Night Shift! Mein Name ist Hazel Singer und ich lade Euch ein zu einer aufregenden Reise. Eine der persönlichsten, intimsten Reisen, die ich bis her in meinem Leben angetreten bin: von einer biederen, recht braven Mutter und Hausfrau zu einer …. ??? … Das Ende ist offen und ich weiß nicht in welche Richtung ich mich weiter entwickle. Nur eines ist klar: Am 11.11.2017 entdeckte ich eine wunderbare, neue Welt der Erotik und seitdem überschlagen sich die Ereignisse:

Mein Leben ist reicher, bunter, erotischer und lebenswerter geworden. Dies möchte ich mit Euch teilen, diskutieren, auskosten, denn dieses Thema verdient es aus jeder Lebenslage, jedem Blickwinkel, zu jeder Tageszeit betrachtet und beleuchtet zu werden.

Ich möchte es unbedingt noch mehr üben offen und ohne Scham über mein Sexleben und meine Wünsche zu sprechen. Ich steigere mich bereits, werde schamloser und mutiger und die Begegnungen und Erlebnisse der letzten Wochen haben viel bewegt und geholfen aber ich merke nach wie vor, dass ich mir irgendwie schmutzig vorkomme, wenn ich anderen von meinen geheimen Wünschen erzähle. …Und ich fange an zu schwitzen und werde knalle rot. Nach solchen Gesprächen, sei es persönlich oder telefonisch, bin ich so aufgeregt, ein bisschen fiebrig und so unter Strom, dass ich mich regelrecht wieder abkühlen muss. Das fühlt sich ein bisschen an wie Schüttelfrost. Beim Schreiben passiert mir das nicht, daher habe ich diesen Blog gegründet und ihr, liebe Leser, seid meine Begleiter.

Hier bin ich völlig klar und bewusst und mit jedem einzelnen Wort das ich schreibe, bröckelt ein Stückchen jeglicher Sitte und Anstand von mir ab. Herr Sitte und Frau Anstand sollen sterben, ich bin bereit sie für alle Zeit zu begraben! Ruhet in Frieden!

Nun aber wirklich zu mir: Mein Name ist Hazel Singer.

20171230_164105.jpg

Ja, mein Haar ist haselnussbraun. Es wellt und kringelt sich bei hoher Luftfeuchtigkeit oder nach dem Baden, wenn es beginnt zu trocknen. Diesen Anblick liebt mein Mann an mir und ich liebe seinen Anblick, egal wie er die Haare trägt. Ich liebe ihn einfach! Wenn er früh morgens um 5.30 Uhr das kuschelige Bett verlässt, krieche ich oftmals unter seine noch warme Decke und genieße den gerade verfliegenden Duft auf dem Kissen, atme ihn tief ein. Hmm… darin könnte ich mich baden. Was ist es, was diesen Duft so anziehend macht? Doch ich schweife wieder ab…

Also zu mir: Schon als Kind schrieb ich leidenschaftlich gerne und ohne große Mühe Gedichte zu jeglichen Anlässen, mit 13 Jahren begann ich meine erotischen Fantasien aufzuschreiben. Wer konnte ahnen, dass ich das 15 Jahre später wieder entdecke?

Und sonst? Bin ich eigentlich eine ganz normale, junge Frau mit 28 Jahren, seit 10 Jahren mit meinem Mann zusammen, habe 3 Kinder und arbeite als Freelancer.

Schön, dass Ihr da seid! Beginnen wir diese Geschichte, beginnen wir die Nachtschicht… 

Bei Fragen und Anregungen schreibt mir gerne unter:

https://www.facebook.com/hazel.singer.562

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s